Mitarbeiter


Zum Seitenende


Prof. Dr. med. Anna K. Hell

Leiterin des Schwerpunkes Kinderorthopädie
E-Mail: anna.hell@med.uni-goettingen.de

Fachärztin für Orthopädie
Zusatzweiterbildung Kinderorthopädie
Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sekretariat: Frau M. Aue
Tel: 0551 / 39-8701
Fax: 0551 / 39-20558
E-mail: martina.aue@med.uni-goettingen.de


Operatives Kinderzentrum (OPKiZ)

HOMEPAGE Operatives Kinderzentrum


Klinische Schwerpunkte Kinderorthopädie:

Skoliosen und Wirbelsäulendeformitäten im Wachstumsalter
Zentrum für angeborene Wirbelfehlbildungen. Wachstumslenkende Verfahren zur Stabilisierung von Wirbelsäule und Thorax bei kleinen Kindern (VEPTR, Magec, Shilla …). Hier hat sich besonders in letzter Zeit das Verfahren mit einem von extern zu steuernden Magnetstab (MAGEC) etabliert. Versteifende Verfahren bei älteren Kindern mit idiopathischen Skoliosen, neurogenen Skoliosen oder Fehlbildungsskoliosen. Enge Zusammenarbeit mit der Kinderneurochirurgie (Prof. Ludwig) zur optimalen Versorgung schwer betroffener Kinder z.B. bei Spina bifida.

Klumpfussbehandlung
Ponseti-Methode: Spezielle Gipsbehandlung bei Klumpfüssen von Geburt an mit –wenn nötig- nur kleinem operativen Eingriff

Hüftdysplasie und Hüftluxation
Sonographische Untersuchung nach Graf, komplettes Behandlungskonzept von Spreizhose über Overheadextension zur Becken-Bein-Gips Behandlung und ggf. offenen operativen Einstellung

Achs- und Drehfehler, Beinlängenunterschiede
Konservative und operative Verfahren, z.B. Ilizarov-Fixateur als Verlängerungssystem

Neuroorthopädie / Cerebralparese / neuromuskuläre Erkrankungen

Konservative Behandlung
mit Verordnung und Kontrolle von Hilfsmitteln wie z.B. Korsetten, Orthesen, Rollstuhlversorgung, Steh- und Lagerungshilfen etc. in enger Zusammenarbeit mit den Sozialpädiatrischen Zentren (SPZ) der Universität Göttingen, Kassel und Hannover, sowie enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Orthopädietechnikern

Operative Behandlungen
z.B. komplexe Hüftrekonstruktionen, Sehnen- und Muskeloperationen, Wirbelsäulenoperativen und Fussrekonstruktionen

Skoliosen
Konservative Korsettversorung und operative Techniken für Kinder und Jugendliche

Tumoren
Osteoidosteom: neuartiges schonendes Verfahren der Thermokoagulation unter Steuerung im Computertomogramm
Behandlung von gutartigen und bösartigen Tumoren im Kindes- und Jugendalter interdisziplinär mit der Kinderonkologie






Zum Seitenanfang

Mitarbeiter

Zur Homepage



Abteilung Orthopädie, UMG   Letzte Änderung: 12.03.2013